Aktuelles  

   

Zugänge  

Schulserver
   

QR-Code dieser Seite  

QR-Code
   

Klassenfahrt der 8C nach Zingst (27.08-31.08.2018)

 

Am Montag, den 27.08.2018 trafen wir uns um 8.00 Uhr gemeinsam mit der 8D vor der Schule und fuhren anschließend um 8.40 Uhr mit dem Reisebus los. Nach zwei Stunden Fahrt machten wir die erste 20-minütige Pause und zwei Stunden später dann die zweite Pause. Nach etwa 7 Stunden kamen wir an der Jugendherberge in Zingst an. Wir bekamen die Schlüssel und begaben uns in unsere Zimmer. Kurz darauf gingen wir in den Speisesaal, um gemeinsam zu Mittag zu essen. Danach gingen wir wieder in unsere Zimmer, um alles auszupacken. Nach dem Abendbrot machten wir noch einen Spaziergang zum nahe gelegenen Strand. Als wir wieder in der Jugendherberge ankamen, war es schon spät und wir gingen bald schlafen.

Am nächsten Tag machten wir, die Klasse 8C, eine Exkursion ins Experimentarium und eine Boddenfahrt. Im Experimentarium angekommen, gingen wir in kleinen Gruppen los. Es gibt dort viele kleine Logik-Rätsel, Experimente und lustige Spiele. Bei einem Spiel sollte man an den Augen erkennen, welche bekannte Persönlichkeit dahintersteckt. Man konnte auch versuchen, durch Fahrradfahren so viel Strom zu erzeugen, dass eine Kamera filmen konnte. Besonders viel Spaß machte uns das Morsen mit einer Glühbirne, so konnte man verschlüsselte Nachrichten senden. Allen hat es sehr viel Spaß gemacht.

Um 14.00 Uhr trafen wir uns am Sammelplatz vor der Jugendherberge und gingen von dort aus gemeinsam zum Schiff der Boddenfahrt. Um 15.00 Uhr traten wir in das edel gebaute Innendeck ein und gingen von dort aus gleich nach oben, denn von dort aus hatte man eine wunderschöne Aussicht. Während der Fahrt erzählte uns der Kapitän Informationen über die Sehenswürdigkeiten. Eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten war die Vogelschutzinsel, wo der Rastplatz von ungefähr 70.000 Kranichen ist. Als die Boddenfahrt um 16.30 Uhr endete, machten wir uns auf den Rückweg zur Jugendherberge.

Am Mittwoch machten wir vormittags mit einem Ranger eine Wanderung durch Zingst. Dabei erfuhren wir viele interessante Informationen über die Ostsee und die Insel Zingst. Um 14.00 Uhr gingen wir mit der Klasse an den Strand, um das schöne Wetter zu genießen und auch zu schwimmen. Anschließend durften wir für zwei Stunden noch etwas die Stadt erkunden. Abends grillten wir dann noch mit der Klasse 8D zusammen.

Am vorletzten Tag fuhren wir nach Stralsund und gingen in das Ozeaneum. In der Empfangshalle des Ozeaneums hingen riesige Walskelette von der Decke. Man fühlte sich schon gleich wie in einem Ozean. Auf dem Weg durch das Ozeaneum gingen wir durch unterschiedliche Räume mit verschiedenen Themen. Es gab auch beispielsweise Aquarien mit unterschiedlichen Fischarten oder auch mit Quallen, ein Pinguinbecken auf dem Dach des Hauses und vieles mehr. Was uns am besten gefallen hat, war der große Raum mit den vielen Liegen, um die unterschiedlichen Walarten zu betrachten, die von der Decke hingen. Zu den Arten wurde auch viel Spannendes erzählt. Nach dem Ozeaneum hatten wir Freizeit und konnten uns Stralsund etwas näher anschauen. Zwei Stunden später kam ein Stadtführer, der uns über die Geschichte und die Entstehung von Stralsund erzählte. Um etwa 17.00 Uhr holte uns ein Bus ab und wir fuhren wieder in die Jugendherberge.

Am letzten Tag, den 31.08.2018, packten wir nur noch unsere Sachen zu Ende, räumten die Zimmer auf und fuhren direkt nach dem Frühstück los. Wir kamen um 16.00 Uhr an der Schule an.

Das war eine sehr schöne Klassenfahrt!

Unsere Jugendherberge

Unsere Jugendherberge bestand aus drei Häusern:

In einem befand sich die Rezeption, in einem anderen der Speiseraum und im dritten Haus waren unsere Zimmer sowie Duschen und Toiletten. Außerdem gab es mehrere Versammlungs- und Aufenthaltsräume. Unsere Klasse belegte vier Mädchen- und drei Jungenzimmer. Es gab auch eine Terrasse mit mehreren Sitzmöglichkeiten, an der wir uns vor Ausflügen trafen. Unsere Zimmer waren groß und sauber, sodass man sich dort wohlfühlen konnte. Insgesamt war die Jugendherberge sehr schön und auch nicht weit vom Strand und Dorf entfernt.

   
© 2013-2018 IServ-AG